Aufbauseminar

Biodynamische CranioSacrale-Körpertherapie

Spezielle Faszienarbeit Teil 1

(Was wirklich unter der Haut geht !)

Teilnahmevoraussetzung: Grundausbildung, mindestens 14 Tage Ausbildung

31.01. - 02.02.  2020  in  Hösbach

oder

24. - 26. April   2020  in  Langen

 

Das Thema "Faszien" ist absolut "IN".

Die Intelligenz aller unserer Bindegewebe zu aktivieren, mit den Faszien in Kontakt zu sein, ist deshalb ein weiterer Baustein für deine therapeutische Arbeit. Gezielt werden wir die muskulär-faszialen Verkettungen der Rück- und Vorderseite des Körpers behandeln und dabei die Faszien selbst als verbundene und dreidimensionale Flüssigkeitsräume wahrnehmen können. Diese Faszienketten werden von Robert Schleip auch als "Taucheranzug unter der Haut" beschrieben.

Wir werden mit einer Technik arbeiten, die gezielte Impulse (auch mit viel mehr Druck und Zug als in der Cranioarbeit) mit dem neutral-präsenten  Halten des Raumes verbindet. Eine Mischung also der Biodynamischen Cranioarbeit und wirkungsvollen Manipulationen der Körperstrukturen.

Orientiert ist diese Arbeit an den myofaszialen Meridianen von Thomas W. Myers  (Myers: Anatomy Trains, Urban Fischer Verlag)

Als Buchtipp, mit Selbsthilfeübungen schon vor dem Kurs, empfehle ich:

Faszien-Gewebe des Lebens-  von  Peter Schwind,   Irisiana-Verlag

Seminarleitung: Helmut + Ulrike Kinon

Maximal  10  TeilnehmerInnen

Seminargebühr: auf Anfrage

Seminarzeiten:

Freitag: 17 - 21 Uhr,     Samstag + Sonntag:   10 - 18 Uhr

   18 Zeitstunden oder 24 UE (45 Minuten)

 

 

 

 

 

Aufbauseminar

Biodynamische CranioSacrale-Körpertherapie 

Spezielle Faszienarbeit Teil 2

(Gelenke und Viszeral)

Teilnahmevoraussetzung: Practitioner-Ausbildung, mindestens 30 Tage Ausbildung

04./05. Juli 2020  in  Langen

 

Arbeit mit arterieller Mobilisation und Faszienarbeit für den Bereich Schulter/Arm

 Arbeit mit tieferen Faszienschichten im Bereich der beiden SIAS

Spezielle Faszienarbeit für die großen Gelenke

Arbeit mit dem Rippenfell, Zwerchfell und Bauchfell als Vorbereitung viszeraler Techniken

Viszerale Techniken zur Mobilisation von Leber, Magen und Dünndarm

 

Kursleitung: Helmut und Ulrike Kinon

Max: 10 Teilnehmer/Teilnehmerinnen

Kurszeiten: Sa./So. jeweils 10 -18 Uhr

 

 

 

 

 

 

Diese Seminare sind auch für Studierende/Praktizierende anderer Ausbildungsinstitute offen !!